Veranstaltung

Titel

Molekularbiologie Höherer Pflanzen (Stoffwechsel, Zellbiologie und Biotechnologie)

Title Molecular Biology of higher plants (Modern methods for the analysis of plant metabolism)
Schwerpunkt/Focus
Sprache/Language optional
VV-Nr./Course No. 136263
Modulverantwortlich/Responsible Prof. Dr. A. von Schaewen
Vertreter/Co-responsible
Anbieter/Teachers A. von Schaewen und Mitarbeiter (Dr. Hedi Kaulfürst-Soboll, Divya Lakshmanan, N.n.)
Typ/Type Praktikum + Seminar
SWS/Semerster periods per week
Arbeitslast(h)/Work load 300 h
KP/Credit points 10 KP
Zuordnung/Classification Forschungs-Modul
Semester/Semester WiSe, SoSe
Studierende/Students MSc Biowissenschaften
MSc Molekulare Biomedizin
MSc Biotechnologie
Corona-Informationen/Corona-Information
Zeit/Date Täglich ganztägig, 6-8 Wochen
Ort/Location Räume und Labore der AG von Schaewen im Institut für Biologie & Biotechnologie der Pflanzen (IBBP), SP7, EG (rechts)
Beginn/Start n. V.
Vorbesprechung/Obligatory pre-meeting keine
Voraussetzung/Prerequisite Aufbaumodul (Genetik, Physiologie, Zellbiologie), Vertiefungsmodule (Molekularbiologie)
Anmeldung/Registration über Modul-Verantwortliche (Sprechstunde)
Leistungskontrollen/Performance assessments Protokoll, Abschlussvortrag (im AG Seminar)
Termine f. Leistungskontrollen/Date for performance assessments Freitags 9-10 Uhr (Fortschrittsberichte der AG)
max. NP/Max. grade points 200
Ziele/Aims Vermittlung von Konzepten und Methoden der modernen Pflanzenbiologie (durch Mitarbeit in einem aktuellen Forschungsprojekt).
Inhalte/Content Anwendung von molekularbiologischen Techniken auf zellbiologische, physiologische und pflanzenbiochemische Fragestellungen: Die Rolle der Protein N-Glykosylierung im sekretorischen System von Pflanzen (Faltungskontrolle im ER, Modifikation im Golgi-Apparat, Trimmen an der Plasmamembran im Apoplasten bzw. in der Vakuole), cross-talk mit anderen Organellen bei der Stress-Antwort (Nukleus, Plastiden, Mitochondrien). Die Rolle des oxidativen Pentose-Phosphatwegs (OPPP) für die NADPH-Bereitstellung in verschiedenen Kompartimenten (dual targeting: Cytosol, Plastiden, Peroxisomen).
Methoden/Methods Klonieren und ortsgerichtete Mutagenese von genomischen Sequenzen/cDNA nach PCR-Amplifikation/Restriktionsverdau, für Expressionsanalysen (in Pflanzen, E. coli, Hefe) zwecks gezielter Produktion (zum immunologischem Nachweis, enzymatischer Charakterisierung), Herstellung von fluoreszierenden Reporterkonstrukten zur subzellulären Lokalsiation (mittels confokaler Laser-scanning Mikroskopie, CLSM) entweder durch transiente Analysen in Protoplasten oder mittels Agobakterien-Infiltration in Nicotiana benthamiana Blätter, Analyse von transgenen Pflanzen oder Mutanten (PCR-Bonitur der T-DNA-Insertion oder CRISPR/Cas9-Deletion) bzw. nach Kreuzungen, Charkterisierung gegenüber dem Wildtyp (Reaktion z.B. auf Stress).
Berufsrelevante und interdisziplinäre Komponenten/Occupational and interdisciplinary skills Kritische Auseinandersetzung mit theoretischen Vorgaben (Publikationen) und Anwendung auf aktuelle wissenschaftliche Fragestellungen, die sich zusammen mit unseren eigenen (un)publizierten Daten daraus ergeben. Planung von weiterführenden Experimenten im Team (Gruppenleiterin, TA, Postdoktorandin, Doktoranden).
Voraussetzung für/Prerequisite for Master-Arbeit
Präsenzpflicht/Compulsory presence ja/yes
Plätze/Number of participants 2-3 pro Semester
Gruppengröße/Group size 1
Materialien/Materials Laborkittel, festes Schuhwerk, Stifte (wasserfeste Edding Fineliner), Protokollheft, Taschenrechner
Literatur/Literature Publikationen zum aktuellen Forschungsstand (Primär-Literatur), neben Grundlagen-Literatur (s.u.)
R. Knippers "Molekulare Genetik" Thieme;
Buchanan, Gruissem, Jones “Biochemistry & Molecular Biology of Plants”, American Society of Plant Physiologists (ASPP);
Taiz/Zeiger "Plant Physioplogy", Benjamin Cummings;
H. W. Heldt „Pflanzenbiochemie”, Spektrum-Verlag;
Links
Sonstiges/Further information

Modulelemente:

Elemente of the module:
Titel/Title Zeit (von...bis)/Time (from...to) Ort(Raum)/Location
Übungen/Practical exercises
Vorlesung/Lecture Erste Praktikumswoche
Seminare/Semeinars Freitags 9-10 Uhr, Fortschrittsberichte der AG SP7, EG-R18
Exkursionen/Excursions
Legende: / Legend:

= Modul gehört zum SPP Imoplant / Module is part of the SSP Imoplant
= Modul gehört zum SPP Evolution /Module is part of the SSP Evolution
= Modul gehört zum SPP Bioanalytics and Biochemistry /Module is part of the SSP Bioanalytics and Biochemistry
= Modul gehört zum SPP Neuroscience and Behaviour /Module is part of the SSP Neuroscience and Behaviour
= Modul gehört zum SPP Quantitative Cell Biology /Module is part of the SSP Quantitative Cell Biology